Der Volvo V60


Seit 1927 produziert Volvos PKW, Bootsmotoren, LKWs und Busse. Und die Autos von Volvo sind schon lange bekannt für Langlebigkeit, Unfallsicherheit und Stabilität. In seiner Modellpolitik bleibt sich Volvo treu, trotz der Übernahme durch Ford 1999 und der chinesische Hersteller Geely Volvo 2010 aufgekauft hat. Diese Mischung von jahrzehntelanger Erfahrung und vielen Innovationen wird auch deutlich beim Kombi Volvo V60.

Eine kurze Übersicht über die Modellgeschichte des Volvo V60

Dieser Mittelklassekombi wurde 2010 das erste Mal auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt.

2013 wurde die erste Modellpflege durchgeführt. Abgesehen von wenigen äußeren Veränderungen, wurden noch Sicherheitssysteme verbessert und ein intelligentes Fernlichtsystem mit Kurvenlicht angeboten. Die zweite und bisher letzte Modellveränderung gab es dann 2018.

Die Modellpalette der Turbo-Ottomotoren der Volvo V60 Kombis

Bis 2016 konnte ausgewählt werden zwischen:

  • 9 Vierzylindermotoren bis 225 KW,
  • und für die Allradmodelle (AWD) wurde 2 Motoren bis 270 KW verbaut.

Ab 2018 bis 2020 wurden das Motorenangebot auf:

  • 8 Vierzylinder bis 240 KW erweitert,
  • neben 5 Mild-Hybridmotoren bis 220 KW
  • und dann noch 3 Plug-in-Hybrid Motoren bis 236 KW.

Das Angebot der Turbo-Dieselmotoren ist groß

Volvo verbaut schon lange Dieselmotoren und diese Tradition wurde in der ersten Modellreihe von 2010 bis 2015 fortgesetzt:

  • 12 Vier- und Fünfzylindermotoren bis 165 KW wurden eingebaut,
  • dann 2 Fünfzylindermotoren mit bis 162 KW
  • die von E-Motoren mit 50 KW unterstützt wurden, für die AWD-Modelle.

Und in der aktuellen Motorenreihe wurden noch 7 Dieselmotoren mit 110 bis 147 KW eingesetzt.
Ab 2018 sind alle Motoren nach Euronorm 6d klassifiziert.

Auch beim Volvo V60 kommt die E-Motorentechnik

Ein besonderes Augenmerkt kann man auf das Plug-in-Hybrid Modell T8 richten. Es sind nicht nur die 340 PS, die hier zur Geltung kommen. Mit zusätzlichen E-Motor können bis zu 58 km rein elektrisch gefahren werden und ein kombinierter Verbrauch von 7,6 kWh Strom und 4,7 l Super, auf 100 km, kann sich sehen lassen.

Der Volvo V60 und seine Sicherheitstechnik

Im Euro-NCAP-Test werden für diesen Kombi von Volvo Bestnoten vergeben. Außerdem werden viele Airbags, Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer verbaut.
Zusätzliche Fahrassistenztechniken wie ein Notbremsassistent, ein Spurhaltesystem und das Tote-Winkel-System BLIS ergänzen die Sicherheitstechnik

Das Fazit – Volvo bleibt seinem Motto treu

Bei Volvo – und gerade bei einem Kombi wie dem V60, geht es nicht nur um innovativen E-Motoren-Antrieb, üppiges Platzangebot und guten Fahrkomfort.
Auch in Punkto Ersatzteile und Zubehör gibt es bei dem Model keine Probleme sich entsprechend mit Volvo V60 Zubehör zu versorgen.
Und auch noch nach Jahrzehnten spielt die Sicherheit, in um das Auto, eine große Rolle.


Ich würde mich freuen wenn Ihr diesen Beitrag bei Facebook Twitter und Google + mit euren Freunden teilen würdet

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg