Anzeige





In Zeiten der Massenproduktion von Automobilien gleichen sich die verschiedenen Modelle zwar nicht wie aufs Haar, doch eine gewisse Ähnlichkeit innerhalb der einzelnen Modellreihen lässt sich jedoch nicht abstreiten. Wer von dem herkömmlichen, alltäglichen Erscheinungsbild abweichen möchte und sein Fahrzeug in einem ganz Besonderen Design genießen möchte, der wird nicht darum herum kommen, seinem Pkw durch eine hochwertige Veredelung einen außergewöhnlichen optischen Anblick zu verliehen. Jenseits von all den Serienmodellen erschafft der Edeltuner Hamann Motorsport wahre Kunstwerke, bei denen man nach Abschluss der Umbauten nicht mehr wirklich den Ursprung des Fahrzeugs wiedererkennen wird, das durch Innovation meisterhaft zu einem einzigartigen Schmuckstück verwandelt wurde.

Faszinierende Blicke sind gewiss

Vielfach gereichen anderweitige Tuningmaßnahmen zu einer protzigen Angelegenheit, ohne dass hier von einer echten Veredelung gesprochen werden kann. Wer einmal sein Fahrzeug in die Hände der Hamann Experte gelegt hat, wird dieses schnell persönlich erkennen. Die kleine Fangemeinde, die das Unternehmen mittlerweile auf der ganzen Welt für sich gewinnen konnte, zeigt sich jedenfalls begeistert. Natürlich hat diese besondere Qualität ihren Preis, doch nimmt man in den veredelten und getunten Karossen Platz, so will man dieses einmalige Feeling nicht mehr missen. Faszinierend, ja sicherlich auch neidvolle Blicke sind gewiss. Das Fahrzeug aus der Edelschmiede steht im Mittelpunkt. Wer sich zu einem Umbau eines Gebrauchtfahrzeugs aus dem Hause Hamann entschließt, wird sicherlich das Unikat nicht mehr hergeben und es ein Autoleben lang präsentieren.

Durch das BMW-Tuning weltberühmt

Weltweite Anerkennung erhielt das Laupheimer Unternehmen bereits im Jahre 1986, mit dem ersten modifizierten BMW M3 aus der Serie E30. Der mit einem Turbolader versehene Sportwagen wurde auf eine Höchstleistung getrimmt, die nicht nur seinerzeit für Furore sorgte. Mit bärenstarken 348 PS beschleunigte der M3 in wahnsinnigen 5,1 Sekunden von o auf 100 km/h. Satte 275 km/h lautete die Höchstgeschwindigkeit. Mittlerweile hat sich Hamann Motorsport längst auch auf die Veredlung und Umbauten anderer Hersteller spezialisiert wie zum Beispiel

  • Ferrari
  • Porsche
  • Mc Laren
  • Lamborghini
  • Range Rover
  • Maserati

Darüber hinaus lässt das Unternehmen auch die britische Nobelmarke Rolls Royce zu einem einzigartigen Exemplar avancieren, dass trotz –oder gerade wegen – dieser Umbauten in völlig neue Dimensionen davonrauscht.

Understatement ist fehl am Platz

Die im Windkanal optimierten Karossen, mit neuen Fahrwerken und anderen hochwertigen Komponenten ausgerüsteten Fahrzeuge, lassen keinen Platz für irgendeine Form von Understatement. Hier wird Motorsport halt gelebt. Einzigartig und nobel werden sie in die Hände der Besitzer entlassen.


Ich würde mich freuen wenn Ihr diesen Beitrag bei Facebook Twitter und Google + mit euren Freunden teilen würdet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg