Anzeige





Das Auto ist bei vielen Männern ein Statussymbol, welches immer gepflegt und schön sein sollte. Aus diesem Grund, wird häufig großer Wert auf einen ansehnlichen, glänzenden Lack gelegt.Um das Auto polieren zu können, gibt es heute viele sehr gute Mittel, die unter anderem umweltschonend und preiswert sind. Meist werden diese Polituren in Spezialgeschäfte oder über das Internet gekauft, wobei ein Einkauf in einem Shop im Internet in den meisten Fällen viel günstiger vom Preis her gesehen ist.Autobesitzer, die ihr Auto polieren möchten aber keine Zeit haben, können es auch von einem Fachmann pflegen lassen.

Diese Variante ist zwar sehr kostspielig, hat aber den Vorteil, dass der Wagen nach der Bearbeitung viel schöner aussieht, als wenn man selber  das Polieren übernimmt.
Wenn man sein Auto aber nicht in Fremde Hände gegen möchte man aber nicht weiß wie man richtig poliert dann sollte man sich zuvor informieren.
Das Internet hilft auch hierbei, denn alles was man zum Auto polieren wissen muss kann man auch in speziellen Internet Blogs wie z.B. http://auto-polieren.de in Erfahrung bringen.

An dieser Stelle ein passendes, bei Youtube gefundenes Video, welches in 4:12 Minuten Tipps zur Autopolitur gibt.

Zweck der Autopolitur

Das Auto polieren  hat für den Besitzer einige Vorteile, die man nicht verachten darf. Beispiele dafür sind

  • Der Lack ist resistenter
  • Das Auto bleibt lange schön und ansehnlich
  • Schmutz und Dreck können sich nicht zu Schäden ausweiten
  • Auch nach Jahren bleibt die Oberfläche des Lackes noch widerstandfähig

Dazu kommt, dass ein Besitzer, der sein  Auto polieren lässt, mächtig Eindruck bei den Frauen damit machen kann.

Gute Autopolituren

Auf dem Markt gibt es eine unzählige Anzahl von Polituren für das KFZ. Diese unterscheiden sich zum einem im Preis und zum anderem, in ihrer Beschaffenheit. Während die eher billigen Produkte nicht lange auf dem Lack halten, ist es bei den qualitativen Mitteln anders. Sie versiegeln den Lack und machen ihn resistenter gegen Schmutz und Umwelteinflüsse.

Vor allem die Mücken und der Kot von Vögeln, können den Lack stark strapazieren. Fachbetriebe verwenden nur erstklassige Polituren, die entweder im warmen oder im kalten Zustand auf das KFZ aufgetragen werden. Diese Polituren sind zwar teuer aber mit denen, die man im Handel kaufen kann, in der Qualität nicht vergleichbar.

 

Eure Kommentare , Test- und Erfahrungsberichte Thema Auto polieren

Ähnliche Beiträge:


Ich würde mich freuen wenn Ihr diesen Beitrag bei Facebook Twitter und Google + mit euren Freunden teilen würdet

2 Antworten auf Auto polieren

  • Die Tipps aus dem Video sind wirklich hilfreich. Ich kann auch noch ein paar Tipp mitgeben. Zum einen lohnt sich die Anschaffung einer Poliermaschine, wenn man regelmäßig sein Auto poliert. Zum einen verkürzt es die benötigte Zeit und zum anderen schont man sich das Handgelenk. Erste Einsteiger Geräte sind auch garnicht teuer. Beim Polieren sollte außerdem darauf geachtet werden, dass man nicht in der prallen Sonne arbeitet, da die Hitze den Lack weicher macht. Hoffe die Tipps können euch helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg